Unternehmen haben eine wichtige Funktion

Ethisch fragwürdiges Verhalten von Unternehmen

Negative Rückwirkung von unethischem Verhalten

Fazit

Warum braucht es Unternehmensethik?

Unternehmen haben eine wichtige Funktion. Es gibt jedoch eine Reihe von ethisch fragwürdigen Verhaltensweisen einzelner Unternehmen.
Oft sind sich Unternehmen zu wenig bewusst, dass unethisches Verhalten negativ auf sie selbst zurückwirkt.

Unternehmen haben eine wichtige Funktion

Unternehmen haben eine zentrale Funktion, denn sie stellen die Versorgung der Menschen mit Gütern und Dienstleistungen sicher. Dabei nutzen sie natürliche Ressourcen und schaffen Arbeitsplätze. Im Kontext der freien Marktwirtschaft werden Angebot und Nachfrage über den Preis koordiniert. Im Normalfall bewegen sich die Unternehmen dabei innerhalb der von der Gesellschaft festgelegten Rahmenbedingungen (Gesetze, Vorschriften, Steuern, etc.).

Ethisch fragwürdiges Verhalten von Unternehmen

Auch wenn der Nutzen der Privatwirtschaft von der Mehrheit der Bevölkerung nicht grundsätzlich in Frage gestellt wird, sehen sich v.a. grosse Unternehmen heute zunehmend in der Kritik: 

Die Liste ist nicht abschliessend.

Negative Rückwirkung von unethischem Verhalten

Ethisch fragwürdiges Verhalten wirkt sich negativ auf die Produktivität aus

Mitarbeiter sind in der Regel mitdenkende, moralische Wesen. Wenn sie den Eindruck haben, dass sich das eigene Unternehmen nicht korrekt verhält, verlieren sie ihre Identifikation mit dem Unternehmen und damit auch einen Teil ihrer intrinsischen Motivation – oder sie suchen sich gleich eine neue Stelle.

Durch den zunehmenden Arbeitsdruck bei gleichzeitig unsicherer beruflicher Perspektive und einem zunehmendem Wegfall von sinngebenden Lebensentwürfen steigt das Risiko, dass Mitarbeiter ausbrennen und für längere Zeit ausfallen (oft bei vollem Lohn).

Für die betroffenen Unternehmen bedeutet dies steigende Kosten und eine sinkende Produktivität. Es liegt also im Interesse der Unternehmen, ihren Mitarbeitern eine sinnstiftende und motivierende Arbeitsumgebung anzubieten.

Missstände und Machenschaften sind eine Gefahr für die Reputation

Werden unternehmensinterne Missstände oder ethisch fragwürdige Machenschaften bekannt, wirkt sich dies negativ auf die Reputation eines Unternehmens aus. Eine schlechte Reputation ist aus unternehmerischer Sicht nicht wünschenswert, denn ein Unternehmen, das negativ auffällt, hat mehr Mühe, qualifiziertes Personal zu finden und sich auf dem Kapitalmarkt zu refinanzieren. Zudem wirkt sich eine schlechte Reputation oft auch negativ auf den eigenen Absatz aus.

Werden solche Missstände gehäuft publik, wirken sie sich nicht nur negativ auf die einzelnen Unternehmen aus, sondern bringen das privatwirtschaftliche Wirtschaftssystem als solches in Verruf. Das kann zu Rahmenbedingungen führen, die das freie Unternehmertum erheblich einschränken könnten.

Fazit

Integres Wirtschaften ist nicht nur vom ethischen, sondern auch vom wirtschaftlichen Standpunkt aus anzustreben, denn Mitarbeiterzufriedenheit, Kundenorientierung und eine gute Reputation gehören zu den zentralen Erfolgsfaktoren eines Unternehmens.

Als nächstes interessieren die folgenden Fragen:

» Wo liegen mögliche Ursachen für ethisches Fehlverhalten in Unternehmen?

» Was kann unternommen werden, um die Situation zu verbessern?

Version vom 27. Juli 2020

espirit.ch